Bitte beachten Sie, dass für diese Website Cookies erforderlich sind, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wir speichern keine Informationen über Sie persönlich.

Golf: der beste Sport für die Kleinen

Wir alle wissen, dass körperliche Aktivität und Spielen im Freien eine sehr wichtige Rolle für die korrekte Entwicklung von Kindern spielen. Aus diesem Grund nehmen viele Eltern, die sich ihrer Bedeutung bewusst sind, ihre Kleinen mit, um Sportarten wie Fußball, Basketball und , an hinterer Stelle, Golf zu betreiben. Dies ist hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass es sich um eine Sportart handelt, die nicht so häufig ausgeübt wird wie die beiden ersten genannten Sportarten.

Nun, da es sich nicht um einen so weit verbreiteten Sport handelt, bedeutet dies nicht, dass er für die Kleinen im Haus nicht mehrere Vorteile hat. Es ist ein Sport, der Kontakte knüpft und die Entwicklung von strategischem Denken und technischer Technik erfordert.

Vorteile des Golfsports:

- Golf ist eine sehr vollständige Sportart, bei der die gesamten Körpermuskeln trainiert werden. Eines der heutigen Probleme ist Fettleibigkeit bei Kindern, weshalb die Ausübung dieses Sports im Freien zahlreiche gesundheitliche Vorteile hat. Er ist ideal, um einen Tag in der Natur zu spielen. Darüber hinaus ist es ein perfekter Sport, um die Koordination und das Gleichgewicht des Körpers zu fördern. 

- Es ist ein Familiensport. Dies hat den Vorteil, dass es in jedem Alter praktiziert werden kann, was es perfekt für den Familienaustausch macht. Es ist nicht notwendig, eine bestimmte körperliche Verfassung zu haben, wir sind alle zum Golfspielen geeignet. Darüber hinaus wird dieser Sport, der von Kindheit an gelernt wurde, im Erwachsenenalter zu viel größeren Fortschritten führen, als wenn er im Erwachsenenalter praktiziert würde.

- Es handelt sich um eine Sportart mit geringem Risiko. Dies liegt daran, dass es sich nicht um eine Kontaktsportart handelt. Daher sind schwere Verletzungen, insbesondere in jungen Jahren, sehr gering.

- Golf ist eine Aktivität, mit der Sie Kontakte knüpfen und Werte lernen können. Neben den Vorteilen dieser körperlichen Aktivität ist sie auch sehr nützlich, wenn es darum geht, Strategien für die Beziehung zu entwickeln, und ermöglicht es Ihnen, sich in einer guten Umgebung mit anderen Spielern anzufreunden. Darüber hinaus verbessern Kinder, die Golf spielen, ihre Fähigkeit, mit Emotionen umzugehen, und lernen mit ihren guten und schlechten Schlägen. Auf dem Grün lernst du Integrität, Disziplin und Kameradschaft.

- Hilft bei der Verbesserung der Konzentration und des logischen Denkens. Während der Runde muss der Spieler darüber nachdenken, was je nach Strategie der nächstbeste Schritt ist. Alle diese mentalen Manöver entwickeln eine Logik, die in anderen Bereichen Ihres Lebens extrapoliert werden kann. Darüber hinaus ist klar, dass es sich um einen Sport handelt, der Geduld und Konzentration erfordert.

Fördert ethische Werte und Kameradschaft. Schon in jungen Jahren ist es von grundlegender Bedeutung, dass Kinder ethische Werte lernen. Dies ermöglicht es, die Spielregeln zu befolgen, die sind:

-Respekt, da der Golfer respektvoll mit anderen Spielern und mit der Umwelt selbst umgehen muss. Diese grundlegenden Gesten sind für die Entwicklung des bürgerlichen Verhaltens von wesentlicher Bedeutung.

- Ehrlichkeit, weil es eine der wenigen Sportarten ist, in denen Sie Ihr eigener Schiedsrichter sind. Sie müssen die Regeln selbst kennen und auf Ihr Spiel anwenden, einschließlich der entsprechenden Strafen. Diese Botschaft ist das Gegenteil der Wettbewerbsfähigkeit, die heute herrscht, und sie ist ein sehr notwendiges Heilmittel für Bescheidenheit und Authentizität.