Bitte beachten Sie, dass für diese Website Cookies erforderlich sind, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wir speichern keine Informationen über Sie persönlich.

5 Tipps, die Ihnen helfen, besser Golf zu spielen

Wenn wir das erste Mal auf einen Golfplatz treten, scheint uns alles eine Odyssee zu sein. Wir sehen die erfahrensten Golfer mit Handicaps, die unmöglich erscheinen, während wir nicht einmal wissen, wie man den Schläger richtig nimmt, und unser Schwung hat viel zu verbessern.

Aber Stress ist unnötig, wir waren alle da und die meisten Golfer helfen Ihnen gerne mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung.

In diesem Artikel geben wir Ihnen 5 Schlüssel, die Sie in Ihren Anfängen führen und Sie daran hindern, einige der häufigsten Fehler eines Anfängers zu machen:


5 Tipps, die Ihnen helfen, besser Golf zu spielen

  1. Sei geduldig und übe

Golf ist eine Sportart, die viel Geduld erfordert. Ein Golftag wiederholt sich nie, jeder ist anders; Es gibt viele Faktoren, die eingreifen, wie das Wetter, die Bedingungen auf dem Platz, Ihre Konzentration oder Ihr Spielniveau und viele andere, die Golf zu einer der am schwierigsten zu praktizierenden Sportarten machen.

Niemand verbessert das Golfspiel in wenigen Tagen oder indem er nur auf die Ratschläge seiner Kollegen hört. Sie sollten alles, was Sie lernen, in die Praxis umsetzen und Spaß daran haben. Übung macht den Meister und diese Regel gilt auch auf dem Golfplatz.

  1. Holen Sie sich die richtige Ausrüstung

Eine gute Auswahl an Golfschlägern erleichtert Ihnen das Leben. Natürlich müssen Sie wissen, wofür jedes Modell gedacht ist, und sich mit ihnen vertraut machen. Die richtigen Werkzeuge machen einen großen Unterschied für Ihren Schwung und Ihr Spielniveau.

  1. Suchen Sie einen nahe gelegenen Golfplatz

Einer der Faktoren, die Sie dazu bringen werden, fleißig zu arbeiten, und Ihr Lerngrad ist höher, ist die Nähe zu einem Golfplatz auf Mallorca. Dies ist ein sehr wichtiger Schlüssel, bevor Sie mit dem Golfspielen beginnen, da Sie umso schneller vorankommen, je länger Sie sind widmet sich.

Die meisten Plätze haben ein Übungsrange, Putting Green ... wo Sie einige Bälle schlagen und verschiedene Schläge üben können.

  1. Gehen Sie zum Golfunterricht

Golfunterricht ist der schnellste Weg, um sich in diesem Sport zu verbessern. Die meisten Golfplätze haben einen eigenen Golflehrer, der Ihnen hilft, Ihre Technik zu verbessern.

Informieren Sie sich über die Zeitpläne und die Art der Trainingskurse, die es auf Ihrem nächstgelegenen Platz gibt. Ideal ist es, sie als einen Moment der Entspannung zu betrachten, in dem Sie während des Lernens Spaß haben können. Versuchen Sie, sie in Ihren freien Stunden zu nehmen, um einen klaren Verstand zu haben.

  1. Kennen Sie Ihr Handicap

Das Handicap ist die durchschnittliche Anzahl von Schlägen, die Sie zum Beenden einer Golfrunde benötigen. Wenn Sie blind spielen, ist es sehr schwierig, sich zu verbessern, denn was ist Ihr Ziel? Was möchten Sie wirklich erreichen?

Das ultimative Ziel der besten Golfer ist es, ihr Handicap zu senken, und es ist das Ziel, das Sie sich selbst setzen sollten. Sobald Sie Ihre Zahlen kennen, können Sie daran arbeiten, jeder Fortschritt wird bemerkt und Sie haben einen Pfad und ein definiertes Ziel.

Zu wissen, wohin wir gehen, ist der beste Weg, um unsere Ziele zu erreichen, fast immer mit der gleichen Anstrengung oder mit weniger!