Please note this website requires cookies in order to function correctly, they do not store any information about you personally.

Alcanada Golf verlängert seine Qualitätsverbindlichkeit

Club de Golf Alcanada verlängert die Qualitätszertifizierung UNE 188.001 um ein weiteres Jahr über AENOR (Asociación Española der Normalización y Certificación), eine spanische Normungs- und Zertifizierungsgesellschaft. Es handelt sich dabei um eine private Nonprofit-Organisation, die 1986 gegründet wurde und deren Tätigkeit dazu beiträgt, Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, ihrer Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.

Worin besteht die Qualitätsnorm UNE 188.001 für den Tourismus?

Es handelt sich um ein Management-Instrument, das in Spanien spezifisch in der Golf-Industrie genutzt wird. Die Einführung dieses Standards und seiner daraus resultierenden Zertifizierung ist ein Differenzierungselement, das unabhängig von der eigentlichen Dienstleistung des touristischen Unternehmens, diesem einen Mehrwert bietet und Image und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens verbessert.

Die Norm richtet sich an Golfplätze mit 9 und 18 Löchern (und einem Mehrfachen von 9) sowie an Pitch & Putt, und begutachtet sowohl Dienstleistungen als auch Einrichtung und Ausstattung. Sie findet auf allen Golfplätzen Anwendung, unabhängig vom Betriebsmodell: nur für Mitglieder, Pay & Play oder kombiniert.

Das “Q” ist Garantie für qualitativen, touristischen Service und sorgt für Prestige, Differenzierung, Verlässlichkeit und Präzision. Es hat beträchtliche Auswirkungen auf das Verbraucherempfinden und bedeutet Anerkennung seitens des Managements.

Diese Qualitätsnorm UNE 188.001 ermöglicht die Einhaltung der anwendbaren Gesetzgebung, erlaubt regelmäßige Verbesserungen durch jährlich stattfindende Wirtschaftsprüfungen und legt besonderen Wert auf Barrierefreiheit und Achtung der Umwelt.

Das “Q” bietet eindeutig eine Vielzahl von Vorteilen für die Golfunternehmen. Welche Qualitätsbedingungen sind erforderlich?

Zu erfüllende Bedingungen sind eine stabile Unternehmensleitung, ein Planungsprozess, ein Platzmanagementsystem, eine Mittelbewirtschaftung, Messungen, Analysen und ständige Verbesserungen, sowie eine Umweltplanung, Sicherheitsplanung und Marketing. Zusätzlich sind Anforderungen zur Betreuung der Mitglieder und zum Informationsmanagement in Bezug auf den Platzzustand zu erfüllen. Weitere, zu berücksichtigende Bereiche sind: Verkauf, Spielmanagement, ergänzende Dienstleistungen zum Spiel, Sauberkeit und Instandhaltung, sowie Gestaltung des Platzes.

Allerdings wird das “Q” für touristische Qualität nicht ohne weiteres vergeben; die gewünschten Anforderungen müssen erfüllt werden, um dem Betrieb dieses Qualitätszertifikat hinzuzufügen.

Weiterlesen hier.