Please note this website requires cookies in order to function correctly, they do not store any information about you personally.

Bitte lächeln! Sie werden gefilmt

Der im Norden der sonnigen Insel Mallorca gelegene Golfclub Alcanada wurde als Vorzeigeort für die Einführung einer neuen Videotechnologie ausgewählt, mit der die Swings von Spielern während einer Runde aufgenommen werden können.

Beim ersten Abschlag am malerischen Loch 7 des mehrfach ausgezeichneten Platzes können Golfer nun dank der einzigartigen Technologie von me@golf, die von einem Team begeisterter Golfer, tschechische Sofware-Ingenieure, entwickelt wurde, ihren Swing für die Nachwelt aufnehmen lassen.

Eine Videokamera, die konstant auf den Abschlag gerichtet ist, hat die dort spielenden Golfer im Bild. Nach 60 Sekunden wird der ID-Code ihres Tickets, das ihnen im Proshop bei der Ankunft übergeben wurde, von einem direkt unter der Kamera befindlichen Barcode Scanner gelesen. Die Aufnahme des Schlags wird dann automatisch an einen Computer im Club oder zusätzlich wahlweise auch an die E-Mail Anschrift des Golfers gesandt. Das Video kann dann entweder zu Hause oder von einem Pro des Clubs begutachtet oder auch einfach nur zum Spass angesehen werden.

Alcanada wurde als erster Club für die Einführung dieser neuen me@golf Technologie ausgewählt, nachdem die Clubleitung beim Gründer des Unternehmens Martin Ráliš nach einem ersten Treffen einen hervorragenden Eindruck hinterlassen hatte.

Dieser erklärt: "Alcanada ist das perfekte Beispiel eines Golfplatzes, wo die me@golf Technologie aufgrund der enormen Anzahl an Besuchern, seinem Renommee und Panoramablick noch mehr Vorteile bringen kann. Ausserdem hat die Clubleitung das vollständige Konzept von Anfang an verstanden – Ich freue mich sehr über die Aussage von Kristoff Both, dem Direktor des Golfplatzes, der unsere Technologie als „unglaublich“ bezeichnete. Wir fühlen uns von allen Mitarbeitern von Alcanada von Anfang an sehr unterstützt.

"Von Anfang an wollten wir ein Videoaufnahmesystem entwickeln, das einfach und simpel zu bedienen ist und nicht störend auf den Spielrhythmus auswirkt. Auch schon beim ersten Gespräch mit der Clubleitung stand als Vorraussetzung fest, dass ein System entwickelt werden sollte, das die Abläufe auf dem Golfplatz auf gar keinen Fall beeinflusst.

"Und ebenfalls nicht unwesentlich für das Funktionieren des Systems, war schliesslich die Berücksichtigung des Kostenfaktors. Die meisten Golfer möchten ihr Spiel verbessern und nehmen daher ihren Swing kontinuierlich auf einen Monitor auf. Andererseits sind die meisten Golfclubs durchaus dazu bereit, in neue Technologien zu investieren, die ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und mehr Mitglieder anziehen.

"Es war nicht unser Ziel, eine Technologie für eine elitäre Gruppe professioneller Golfspieler zu entwickeln. Wir wollten ein System schaffen, das für alle Spieler, unabhängig von ihrem Handicap zugängig und von den verschiedenen Arten von Golfplätzen und –clubs finanziell tragbar ist. Und me@golf ist das Ergebnis: Einfach, intuitiv und von allen Golfspielern, unabhängig vom Handicap während der gesamten Golfsaison nutzbar ".

Der Direktor des Golfclubs Alcanada, Kristoff Both war von dem System – sowie von der Begeisterung der Golfer, die bereits davon Gebrauch gemacht haben - beeindruckt.

Sein Kommentar: "Wir freuen uns, der erste Platz zu sein, der mit me@golf ausgestattet ist. Gastspieler und Mitglieder haben die Technologie gleichermassen wohlwollend aufgenommen. Einige, die sehr ernsthaft an der Verbesserung ihrer Technik arbeiten, wollen das Video zur Auswertung ihres Swings verwenden, während andere sich dagegen den Swing der einzelnen Spieler beim Tapas-Essen auf der Terrasse mit einem entspannten Lachen auf ihrem Smartphone ansahen.

"Der Clou der me@golf - Technologie ist, dass sie allen zur Verfügung steht, gleichwohl ob zur Verbesserung ihrer Technik oder um Fehler gegenseitig bei einem Glas Bier zu kommentieren. Sie ist ein hervorragendes Hilfsinstrument für einen Golfplatz.”

Die 7108 Yards von Alcanada nach dem Design von Robert Trent Jones Jr. wurden seit der Eröffnung vor 12 Jahren immer wieder mit Preisen ausgezeichnet. Vor kurzem wurde der Platz von der führenden deutschen Golfzeitschrift “Journal’s annual Golf Travel Awards” nun schon im zweiten Folgejahr in der Kategorie “Lieblingsplatz in Europa” zum Finalisten gewählt.

Er erhielt ausserdem das Urteil “ausgezeichnet” von Leadingcourses.com - die höchste Auszeichnung, die von diesem Portal vergeben wird - und ist damit einer der nur 12 Clubs in Spanien, die über eine solche Qualifikation verfügen. Und im vergangenen Jahr wurde er von Golfboo, der weltweit grössten Suchmaschine für Golfreisen zum höchstbewerteten Golfclub der Balearen gewählt und gehörte zu den wenigen Anwärtern für den Titel „Bester Golfclub Spaniens 2014“ in der ersten Ausgabe der World Golf Awards. Ausserdem wurde er zum vierten Mal in Folge von den Besuchern von www.1golf.eu als “Lieblingsplatz” in Europa gewählt.

Alcanada befindet sich an einem beeindruckenden Ort mit Blick auf die Bucht von Alcudia. Im Einklang mit dem Mittelmeer fügt sich Alcanada, der 2003 seine Pforten öffnete, als einziger Golfplatz der Insel in unmittelbarer Meeresnähe, ganz natürlich in die mallorquinische Landschaft ein. Namenspate des Platzes ist der Leuchtturm der Insel, der sich in Küstennähe befindet und von den meisten Löchern aus bewundert werden kann.

Fantastische Aussichten auf Meer und Berge und eine Mischung aus Pinien und Olivenbäumen – idealer Zufluchtsort für unzählige Vogelarten, die in einer ornithologischen Studie vor kurzem erfasst wurden - bieten eine wunderbare Kulisse für eine Runde in Alcanada. Der Platz wurde von der Golfindustrie als einer der besten Plätze Spaniens und Europas anerkannt und ist Mitglied der renommierten “World of Leading Golf Collection”.

Ausserdem verfügt der Club über ein hundertjähriges Clubhaus im mallorquinischen Stil, das seinen Gästen die Möglichkeit bietet, in einem erstklassigen Speisesaal oder auf einer Sonnenterrasse regionale Spezialitäten zu verkosten. Zur Verfügung steht ausserdem eine Golf Akademie mit Komplett-Angebot, einschliesslich eines grossen Short Game Bereichs und einer überdachten Driving Range.