Bitte beachten Sie, dass für diese Website Cookies erforderlich sind, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wir speichern keine Informationen über Sie persönlich.

Fehler, die Sie vermeiden können, um Ihren Schwung zu verbessern

Wenn Sie schon lange Golf spielen und das Gefühl haben, bestimmte Fehler zu machen, die es Ihnen nicht ermöglichen, Ihren Schwung zu verbessern, ist es am besten, sie schnell zu identifizieren, um sie in kürzester Zeit zu verbessern. Und manchmal dauert es nur ein wenig, um etwas zu lösen, das eine von außen gesehene Welt Ihnen antun kann. Letztendlich gibt es Pros, die diese Art von Fehler sogar abgewöhnen können, egal wie lange sie schon spielen.


So verbessern Sie Ihren Golfschwung
Das erste, was Sie beachten sollten, ist, dass es nicht schwierig ist, Ihren Schwung zu verbessern. Es braucht nur Geduld und viel Übung. Und vielleicht ein guter Partner oder Pro, der Ihnen dabei mit Ratschlägen oder Anweisungen hilft, um zu vermeiden, dass Sie dieselben Fehler machen, die Sie von einem guten Schlag trennen.

Zunächst müssen wir eine gutes Schlägerset in unserem Besitz haben. Dies ist wichtig, da ein schlechtes Schlägerset auf dem Platz zum Scheitern führt. Wenn Sie schlagen, müssen Sie den Schläger im perfekten Winkel platzieren, damit er beim Schlagen des Balls das Loch erreicht oder so weit wie möglich in seine Richtung vorrückt. Wenn Sie jedoch einen Schläger verwenden, der nicht flexibel genug ist, riskieren Sie, dass der Ball nach rechts oder links geht, ohne dass Sie ihn kontrollieren können. Eine Investition in einige gute Schläger kann Ihnen also im Laufe der Zeit helfen, auch wenn sie aus zweiter Hand gekauft werden.

Wenn Sie schlagen, ist es wichtig, dass sich die Schultern entspannter und auf gleicher Höhe befinden. Auf diese Weise trifft die rechte Schulter beim ersten Schuss auf das Kinn und der Ball bewegt sich stetig vorwärts. Wenn die Schultern nicht ausgerichtet sind, ein Fehler, den viele Golfer machen, und wenn sie ihre Füße auseinander halten, ist es wahrscheinlich, dass sie immer versagen.

Wenn Sie diese Übungen kontrolliert haben, ist es wichtig, dass Sie den letzten Schritt integrieren, um Ihren Schwung zu verbessern. Die Hüften sollten sich zur gleichen Zeit wie der Schläger und in die gleiche Richtung drehen. Wie bekommen Sie das hin? Zu Beginn mit Hilfe eines Partners oder Pros, der neben Ihnen steht und angeben kann, wie Sie Ihre Füße in Bezug auf das Loch positionieren sollen. Einer der häufigsten Fehler bei Anfängern ist genau eine gute Drehung der Schultern, aber nicht der Hüften. Und das kann zu unregelmäßigen Schlägen führen.

Wenn Sie sich verbessern möchten, können Sie zu Hause mit einem kleineren Schläger trainieren. Auf diese Weise können Sie sich angewöhnen, Ihren Körper richtig zu positionieren, wenn Sie einen guten Schwung machen, um den Ball zu treffen.